Analyse von Polymeren und Kunststoffen

  • Connect

Produktentwicklung

Gewinnen Sie Informationen über die Zusammensetzung Ihrer Produkte.

LUMOS FT-IR-Mikroskop

Gezielte Analyse einzelner Bestandteile komplexer Materialien.

Wettbewerbsanalyse

Identifizieren Sie die Zusammensetzung von Konkurrenzprodukten.

Produktfehler vermeiden

LUMOS FT-IR-Mikroskop Fehler in Polymer- oder Plastikprodukten können effektiv durch ein gutes Produktdesign, die korrekte Wahl der Materialien und einen angemessenen Produktionsprozess vermieden werden. Auch sichert eine Produktentwicklung welche die zahlreichen Eigenschaften des Kunststoffes beeinflussenden Variablen berücksichtigt, eine hohe Qualität des Endproduktes.

Die aus der IR-mikroskopischen Analyse mit dem LUMOS gewonnenen Informationen unterstützen eine effiziente Produktentwicklung. So lässt sich zum Beispiel der Einfluss von gezielt veränderten Herstellungsparametern auf die Homogenität des Produktes bestimmen.

Darüber hinaus ist das LUMOS ein hilfreiches Werkzeug zur Wettbewerbsanalyse, da es Informationen über die Zusammensetzung von bereits im Markt eingeführten Produkten liefert.

  • Chemische Charakterisierung von Kunststoffprodukten
  • Wettbewerbsanalyse
  • Chemische Bildgebung von Mehrschichtsystemen
  • Chemische Bildgebung von heterogenen Materialien

    IR-mikroskopische Messungen mit dem LUMOS ermöglichen die Charakterisierung der Zusammensetzung von Kunststoffen. Rastermessungen auf der Probe mit einer örtlichen Auflösung im Mikrometerbereich führen zu chemischen Bildern, die die Verteilung einzelner Komponenten zeigen, z.B. das Basispolymer, Füllstoffe und Weichmacher.

    IR-mikroskopische Messung mit dem LUMOS

    Erfahren Sie mehr über Anwendungen der chemischen Bildgebung mit dem LUMOS.

    Analyse von Mehrschichtverpackungen

    Der Einsatz von mehrschichtigen Verpackungen ist oft erforderlich um die Produktintegrität, z.B. von Lebensmitteln oder Medikamenten zu bewahren. Verschiedene Polymerfolien und andere Materialien werden kombiniert um das Produkt vor schädlichen Umwelteinflüssen wie UV Strahlung oder Sauerstoff zu schützen. Die Entwicklung und Herstellung dieser Materialien ist ein komplexer und kostenintensiver Prozess, der die tatsächliche bzw. angestrebte Produktqualität beeinflusst. Die IR-Mikroanalyse gewährt einen Einblick in die Struktur solcher Polymerlaminate und ermöglicht damit Qualitätskontrolle und Schadensanalyse.

    Qualitätskontrolle und Schadensanalyse

    Lesen Sie die Applikationsnote zur Schadensanalyse von Verpackungsmaterialien.


    Weitere Informationen

    © Copyright 2017 Bruker Optik GmbH